Gepostet: 15.03.2019

Bio-Bäckerei-Bachmann Vertrieb UG

Sauerteig und Ballaststoffe.

Beim Ballaststoffgehalt von Sauerteig-Brot gibt es große Unterschiede. So enthält ein Roggenvollkornbrot rund dreimal so viele Ballaststoffe wie ein Dinkel-Hirse-Brot. Der Name „Ballaststoff“ ist irreführend, denn Ballaststoffe sind eben genau die Bestandteile, die den Darm anregen und uns am Ende eben nicht „belasten“. Aber nicht jeder verträgt Ballaststoffe gleich gut. Mehltypen werden mit Nummern bezeichnet. Je höher die Typennummer, desto mineralstoffreicher und ballaststoffreicher ist das Mehl.

https://www.quellonline.de/reiner-natursauerteig/

BBBVUG Kommentar:
Während im Haushalt meist das handelsübliche helle Mehl 405 eingesetzt wird, arbeiten wir ausschließlich mit Vollkornmehl wo sich die Typnummern auf 2200 bis 2500 belaufen würden, entsprechend mineralstoffreich und ballaststoffreich ist unser Brot.
Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.